Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

Bereits seit Januar 2021 gilt die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) für Einzelmaßnahmen.
Bei Wohngebäuden werden neben Luft-Wasser-Wärmepumpen seit Januar 2021 auch Luft-Luft-Wärmepumpen gefördert.
Im Nichtwohnbereich umschließt das Förderprogramm Lüftungsgeräte und Klimaanlagen, Kaltwassersätze und VRF Systeme sowie ebenfalls Luft-Luft-Wärmepumpen.
Wir beraten Sie gerne über förderfähige Produkte.

Die BAFA hat im Juli 2021 die Förderung von Luft-Luft-Wärmepumpen vereinfacht.
Das bringt Vorteile für Sie, denn nun gibt es eine wesentlich größere Auswahl an Kombinationsmöglichkeiten:
Beispielsweise werden Daikin Stylish und Daikin Comfora sowie viele andere Innengeräte im Rahmen der BEG in Kombination mit Multi-Split Geräten gefördert – solange sie den technischen Mindestanforderungen der BEG EM entsprechen, das Außengerät mindestens einmal bei der BAFA gelistet ist und im Förderantragsformular ausgewählt werden kann.

Technische Mindestanforderungen und Energielabel-Generatoren
Um den Antrag für nicht gelistete Multisplit, Sky Air Twin-, Tripple- und Doppel-Twin Kombinationen bei der BAFA stellen zu können, wurde das Antragsformular der BEG EM entsprechend erweitert. Dadurch bietet sich die Möglichkeit, beliebige Innengerätekombinationen zu fördern, unabhängig davon, ob exakt diese Kombination bei der BAFA gelistet ist oder nicht. Voraussetzung: Das Außengerät ist auf der Liste der förderfähigen Geräte mit einer beliebigen Kombination vorhanden. Für diese gelistete Kombination wird auch weiterhin ein Zertifikat benötigt. Ebenso müssen gleichwertig die technischen Mindestanforderungen erfüllt werden:

Wärmepumpen ≤ 12 kW A++ bzw. SCOP ≥ 4,6
Wärmepumpen > 12 kW ƞs,h ≥ 150%

…hier der Link zum Video der Bafa

…hier der Link zum Antragsformular

…hier der Link zur kompletten Förderübersicht (Grafik)